abschnappen


abschnappen
ạb||schnap|pen
I 〈V. intr.; ist/hat〉
1. schnappend abgehen, springen
2. schnell abfallen od. zufallen
3. plötzlich aufhören
4. 〈umg.〉 sterben, Schluss machen
● in der Rede \abschnappen plötzlich nicht weiterreden (können); ich bin mit der Zange vom Nagel abgeschnappt
II 〈V. tr.; hat〉 jmdn. \abschnappen jmdn. gerade noch treffen, erreichen ● ich habe ihn vor dem Wegfahren noch abgeschnappt

* * *

ạb|schnap|pen <sw. V.>:
1.
a) <ist/hat> (bes. schweiz.) plötzlich abbrechen, aufhören:
die Musik schnappte ab;
b) <ist> (salopp) sterben:
vor einer Stunde ist er abgeschnappt.
2. <hat> (ugs.) im letzten Augenblick noch erreichen, abfangen:
ich schnappte ihn an der Haustür gerade noch ab.

* * *

ạb|schnap|pen <sw. V.>: 1. a) (bes. schweiz.) plötzlich abbrechen, aufhören <ist/hat>: Er habe seine Formeln nicht fertig gesprochen, sondern unserer Phantasie anheim gestellt, sie zu ergänzen, indem er seine Stimme in erhobenem Zustande a. ließ (Muschg, Gegenzauber 379); die Musik schnappte ab; b) (salopp) sterben <ist>: vor einer Stunde ist er abgeschnappt. 2. (ugs.) im letzten Augenblick noch erreichen, abfangen <hat>: ich schnappte ihn an der Haustür gerade noch ab. 3. (ugs.) von einer Vereinbarung, einem Kauf in letzter Minute zurücktreten <ist>: er ist doch noch abgeschnappt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abschnappen — Abschnappen, verb. regul. welches in gedoppelter Gattung gebraucht wird. I. Als ein Neutrum. (a) Mit dem Hülfsworte seyn, mit einem schnappenden Schalle schnell abfahren, von Schlössern und ähnlichen Dingen. Der Hahn am Schlosse, das Schloß ist… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abschnappen — abschnappen:1.⇨abfangen(1)–2.⇨enden(1,b)–3.⇨sterben(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abschnappen — abschnappenv 1.intr=zurücktreten;voneinemKaufabsehen.HergenommenvomFisch,dervomAngelhakenabschnapptundinsWasserzurückfällt.19.Jh. 2.intr=voneinemLiebesverhältniszurücktreten.1900ff. 3.intr=sterben.BeruhtaufderVorstellungvomSchnappennachLuft:denlet… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Abschnappen — German (“to snap off”) To get free of a Band (bind) by sliding or batting the blade away with a strong, controlled blow …   Medieval glossary

  • sterben — aufhören zu leben, aus unsrer/eurer Mitte gerissen werden, sein Leben beschließen, sein Leben verlieren, umkommen; (geh.): dahinsterben, den Weg allen Fleisches gehen, entschlafen, hingehen, ins Grab sinken, seinen letzten Seufzer tun,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Präzisionssteuerungen — Präzisionssteuerungen, auch Klinkensteuerungen, Abschnappsteuerungen oder auslösende Steuerungen genannt, sind Dampfmaschinensteuerungen, bei welchen die Verbindung zwischen den die Einlaßorgane der Dampfmaschine bewegenden Steuerungsteilen und… …   Lexikon der gesamten Technik

  • 39. Sinfonie (Mozart) — Die Sinfonie Es Dur KV 543 komponierte Wolfgang Amadeus Mozart im Sommer 1788 in Wien. Nach der Alten Mozart Ausgabe trägt die Sinfonie, seine drittletzte, die Nummer 39. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Bemerkungen zu den Sinfonien KV 543, KV 550 …   Deutsch Wikipedia

  • Hundebiss — Klassifikation nach ICD 10 W54 Gebissen oder Gestoßenwerden von Hund …   Deutsch Wikipedia

  • Hundebiß — Klassifikation nach ICD 10 W54 Gebissen oder Gestoßenwerden von Hund …   Deutsch Wikipedia

  • Läutwerke — mit elektrischer Auslösung des durch ein Laufgewicht betriebenen Schlagwerkes werden im Eisenbahnbetrieb angewendet, um z.B. die Abfahrt eines Zuges einer benachbarten Station mitzuteilen. 1. Universalläutwerk von Siemens u. Halske. Ihre zwei,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon